Neuer Geschäftsführer bei ft consult und macros.itcs
März 7, 2022
Tegernseer Fachtage
März 24, 2022

Die Zukunft des Geldes

Die Zukunft des Geldes

Von Plattformen zu Embedded Banking

Bill Gates hatte recht: Banking is necessary. Banks are not. Was das bedeutet, legt die Plattformökonomie schonungslos offen. Paypal, Interhyp, Check24 und Co. demonstrieren laufend, dass die klassischen Banken zumindst im Retailgeschäft nicht mehr alternativlos sind. Die Kunden wollen Retail-Banking digital, schnell und einfach beziehen und möglichst dort, wo sie auch ihre Geschäfte abwickeln. Wo Banking nur noch eine Funktion unter vielen ist, fangen Banken ganz von vorn an. Willkommen auf den Tegernseer Fachtagen 2021.
 Als erstes schlagen wir vor, mit dem Zählen aufzuhören. Nach Banking 4.0 ist Schluss. Jetzt beginnt eine neue Zeit, weil die Banken mehr darüber nachdenken müssen, warum und wofür ihre Kunden sie noch brauchen. Eine Wirtschaft, in der der Zugang zu Finanzdienstleistungen nicht mehr ausschließlich durch die Banken erfolgt, verlangt nach mehr als nur der nächsten Nummer. Inzwischen geht es nicht mehr darum, den nächsten Schritt zu gehen, um sich der digitalen Konkurrenz aus dem Silicon Valley oder durch Fintechs zu erwehren. Vielmehr gilt, sich zu einem derjenigen Puzzlestücke zu machen, auf die Kunden in der Plattformökonomie nicht mehr verzichten möchten.

Klar ist: IT ist die Eintrittskarte ins digitale Zeitalter. Die IT bestimmt darüber, ob eine Bank künftig noch relevant ist oder nicht, ob sich ihre Angebote in andere integrieren lassen oder nicht, ob sie selbst fremde Dienste einbinden kann oder nicht – ob sie sich zu einer Vertriebssbank entwickelt, also einem Gesicht zum Kunden, oder zu einer Produktionsbank wird, die ihre Dienste für Vertriebsorganisationen und -plattformen bereitstellt. Der Bedarf ist da, denn weder Apple noch Google oder Facebook wollen ins klassische Banking, mit Banklizenz und eigenem Bankschalter – zumindest noch nicht. Noch kümmern sie sich zuallererst um das Kundenerlebnis auf ihren eigenen Plattformen.

Die Wände kommen also näher, weil sich die digitalen Ökosysteme von Non-Banks immer weiter ausbreiten. Wir freuen uns darauf, mit Ihnen über die Rolle echter Banken in der digitalen Zeitenwende zu diskutieren und gemeinsam mit Ihnen eine Antwort darauf zu finden, was wirklich nach Banking 4.0 kommt.


Wir sehen uns am 5. und 6 . Mai 2022 bei den Tegernseer Fachtagen.
Anmeldung unter www.tegernseer-fachtage.de/anmeldung

Es können keine Kommentare abgegeben werden.